Untersuchungen

Wir freuen uns, dass Sie die Internetpräsenz unserer Praxis besuchen. Im Folgenden haben wir Ihnen einmal unsere Leistungen in Kurzform dargestellt. Sollten Sie weitere Fragen zu einzelnen Untersuchungen haben - sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Aufzählungspunkt
Allergietest
Allergien sind Überreaktionen unseres Abwehrsystems auf eigentlich harmlose Substanzen wie Blütenpollen, Tierhaare oder Nahrungsmittel (sog. Allergene).
Der Prick-Test ist eine Form des Allergietests, bei dem durch das Auftragen von Allergenlösungen auf die Haut eine begrenzte allergische Reaktion provoziert werden soll. Bei einer Überempfindlichkeit gegen eines der Allergene kommt es zu Juckreiz, Rötung und/oder Quaddelbildung am Auftragungsort. Im Fall einer positiven Reaktion können weitere Untersuchungen notwendig sein, um genauere Informationen zu erhalten: wie z.B. der RAST-Test (Radio-Allergo-Sorbens-Test), der nur angewendet werden kann, wenn das Blut auf spezifische Antikörper gegen bestimmte Allergene untersucht werden soll.
 
Aufzählungspunkt
Blutanalysen
Für eine Blutanalyse benötigt man die Entnahme einer kleinen Menge (ca. 2-50ml) Blut, welches mit verschiedenen labormedizinischen Methoden auf seine Inhalts-stoffe und festen Bestandteile untersucht werden kann. Notwendigkeit und Umfang der Blutanalyse werden in einem persönlichen Gespräch festgelegt, in dem auch besprochen werden kann, welche Leistungen von der Krankenkasse bezahlt werden und welche eventuell selbst zu zahlen sind.
Mehr Informationen zur Bedeutung Ihrer Blutwerte
 
Blutstropfen
© rosmary - Flickr.com
Aufzählungspunkt
Elektrokardiogramm (EKG)
Mit dem Elektrokardiogramm, kurz EKG, kann man die elektrischen Vorgänge im Herzen als Kurve darstellen. Die Ausbreitung der Muskelerregung im Herzen lässt sich mithilfe von Elektroden, die auf bestimmten Körperstellen befestigt werden, auf der Hautoberfläche messen. Durch Veränderungen der EKG-Kurve lassen sich Erkrankungen der Herzkranzgefäße, Herzrhythmusstörungen u.ä. erkennen. Aber auch Behandlung und Verlauf verschiedener Herzerkrankungen lassen sich mithilfe des EKGs überwachen.
 

Normalerweise wird ein EKG im Ruhezustand erstellt (Ruhe-EKG), während der Patient entspannt auf einer Liege liegt. Da jedoch 30% der Herzerkrankungen bei einem Ruhe-EKG nicht erkannt werden können, kann zum weiteren Ausschluss von Herzerkrankungen ein Belastungs- EKG durchgeführt werden. Dabei wird die Herztätigkeit des Patienten unter körperlicher Belastung (z.B. Fahrradfahren) gemessen.
Bei verschiedenen Formen von Herzrhythmusstörungen kann es notwendig sein, ein EKG über einen längeren Zeitraum von etwa 24 Stunden aufzuzeichnen (Langzeit-EKG). Das ist mit einem kleinen tragbaren Gerät möglich, das der Patient an einem Gürtel oder unter dem Hemd trägt.
 

Belastungs-EKG
© Universitetssykehuset Nord-Norge (UNN) - Flickr.com
Aufzählungspunkt
Gesundheits-Check-Up
Der Check-Up dient der Ermittlung des allgemeinen Fitness- und Gesundheitszustandes des Patienten und der Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nieren-Erkrankungen, Diabetes o.ä.. Die Basis für ein individuelles Check-Up-Programm bildet ein ausführliches Arzt-Patienten-Gespräch, in dem die Patienten-vorgeschichte und derzeitigen Beschwerden aufgelistet werden und anschließend gemeinsam mit dem Arzt die durchzuführenden Untersuchungen festgelegt werden. Lesen Sie mehr...
 
Aufzählungspunkt
Hautkrebsscreening
Hautkrebs ist die häufigste Krebserkrankung in Deutschland, verursacht durch intensive Sonnenbäder und Sonnenbrände, insbesondere in der Kindheit.
Das Hautkrebsscreening, bei dem der Arzt die Haut am ganzen Körper auf verdächtige Hautveränderungen untersucht, dient der Früherkennung von Hautkrebs. Lesen Sie mehr...
 
Aufzählungspunkt
Hör- und Sehtest
Mithilfe von Hör- und Sehtest lassen sich Hörvermögen sowie Sehschärfe (sog. Visus, d.h. die Fähigkeit, zwei nahe beieinander liegende Punkte noch als getrennt voneinander wahrnehmen zu können) und Farberkennungsvermögen überprüfen und Beeinträchtigungen durch Erkrankungen ausschließen.
 
Sehtest
© Gina Sanders - Fotolia.com
Aufzählungspunkt
Impfungen
Eine Impfung dient dem Schutz vor Infektionskrankheiten. Dabei werden dem Körper abgetötete oder abgeschwächte Krankheitserreger verabreicht. In der Regel werden diese gespritzt. Dem Körper wird dadurch eine Erkrankung vorgetäuscht, die das Abwehrsystem anregt, Antikörper und Gedächtniszellen zu bilden. Bei einem erneuten Kontakt mit dem Krankheitserreger kann das Abwehrsystem dann viel schneller und mit voller Kraft reagieren, bevor es zu einer Erkrankung kommt (sog. Aktive Immunisierung).
Impfkalender nach Empfehlungen der Ständigen Impfkommission
Wir bieten Ihnen die Überprüfung Ihres Impfschutzes und eine entsprechende Beratung an.
 
Impfpass
© VRD - Fotolia.com
Aufzählungspunkt
Kleine Operationen
z.B. Leberfleckentfernung, Entfernung von Abszessen (Eiteransammlung), Behandlung von Platzwunden
 
Aufzählungspunkt
Lungenfunktionstest
Der Lungenfunktionstest, kurz LuFu, dient der Erfassung des Funktionszustandes der Atemwege und der Lungen. Dazu atmet der Patient über ein Mundstück in ein Gerät, das die Kraft, mit der ein- und ausgeatmet wird, sowie die Luftmengen, die dabei bewegt werden, misst. Die Nase wird während der Untersuchung mit einer Nasenklemme verschlossen. Dabei sollen Krankheiten bereits im Frühstadium erkannt oder der Verlauf von chronischen Lungenerkrankungen wie Asthma oder COPD (englisch: = chronic obstructive pulmonal disease, deutsch: Chronisch Obstruktive Lungenerkrankung) kontrolliert werden.
 
Aufzählungspunkt
Psychometrische Tests
dienen der Früherkennung von Demenz und Depressionen
 
Aufzählungspunkt
Psychosomatische Grundversorgung

Aufzählungspunkt
Ultraschalluntersuchung von Bauch und Schilddrüse
Die Ultraschalluntersuchung (Sonographie), kurz Sono, dient der schmerzarmen Untersuchung innerer Organe. Der sog. Schallkopf sendet und empfängt Schallwellen, die mit einer Frequenz oberhalb der menschlichen Hörgrenze von 20 kHz schwingen (Ultraschall). Das Bild entsteht dadurch, dass der in den Körper eingestrahlte Ultraschall an Organen und Geweben unterschiedlich reflektiert wird und ein Computer aus diesen Informationen ein Bild errechnen kann. Die Untersuchung wird z.B. im Rahmen eines »Gesundheits-Check-Up, bei Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion oder Bauchbeschwerden durchgeführt.
 
Ultraschallgerät
© Tobilander - Fotolia.com
Aufzählungspunkt
Vorsorgeuntersuchungen für Frauen, Männer und Kinder
Ob Kinder- und Jugendvorsorgeuntersuchungen U1-U9 sowie J1-2, »Gesundheits-Check-Up oder »Hautkrebsscreening – Vorsorgeuntersuchungen dienen der Früherkennung von Krankheiten und der Erhaltung der Gesundheit. Denn früh erkannt und früh behandelt sind die Heilungschancen um ein Vielfaches größer.